Über uns

Der Literaturtreff Eitorf wurde Ende 2014 gegründet, um Schriftstellern aus Eitorf und Umgebung eine Möglichkeit des gegenseitigen Austauschs zu bieten. Mittlerweile hat sich eine bunte Gruppe Schreiberlinge zusammengefunden, die sich einmal im Monat treffen und ihre Texte zu einem vorgegebenen Thema vorlesen. Aber auch andere Werke können gegenseitig vorgestellt und besprochen werden.

 

Unterstützung erhalten wir von der Gemeinde Eitorf. Die Biologische Station im Rhein-Sieg-Kreis e.V. stellt uns ihren Vortragsraum für die Treffen zur Verfügung.

 

Um eine Verwirrung beim Namen zu vermeiden: Hin und wieder ist auch von "Literaturkreis" oder "Literaturwerkstatt" die Rede, gemeint ist aber immer unsere Gruppe, denn eine weitere gibt es in Eitorf bislang nicht. Das Hennefer Pendant zu unserer Gruppe heißt "Literaturwerkstatt Hennef".


Kleine Chronik

05.11.2014

17.12.2014

20.03.2015

17.01.2016

12.06.2016

28.10.2016

04.12.2016

07.05.2017

18.08.2017

...

Vorbereitende Besprechnung und "Gründungsbeschluss".

Erstes Treffen mit einigen Interessierten. Seitdem regelmäßige monatliche Treffen.

Erste Lesung ("Frühlingserwachen") im Rahmen des Literaturtreffs Eitorf.

Unsere Homepage geht online.

Erste Lesung unserer gesamten Gruppe ("Suppenlesung").

Lesung in Schloss Merten: "Dunkle Geschichten im Schloss".

Adventslesung im Marienhaus Seniorenzentrum St. Elisabeth in Eitorf.

Lesung "Ein bunter Strauß Blumen" in Windeck-Herchen.

Unsere Anthologie "Konstraste" erscheint.