Christiane Hauslaib-Lehmann

Christiane Hauslaib-Lehmann, 1956 am Rande der Ostalb geborene Schwäbin und Optimistin reinsten Wassers, hat durch ihre Tätigkeit als Dipl.-Fremdsprachen-Sekretärin und Reisen in vieler Herren Länder zahlreiche Geschichten im Kopf, die darauf warten, aufgeschrieben zu werden. Sie liebt es, mit der ihr eigenen, bildhaften Sprache Leser und Zuhörer zu verzaubern, um zusammen in die Leichtigkeit des Seins einzutauchen. Markenzeichen: meistens sind Hunde, Katzen oder Pferde mit im Spiel.

 

Neben ihrem jetzigen Buchprojekt „Fantasy Valley“, das im Siegtal angesiedelt ist, in dem sie seit nunmehr fast dreißig Jahren mit Mann und – seit die Kinder aus dem Haus sind - Tierfamilie in einem alten Landhaus lebt, schreibt sie u. a. Gedichte und Kurzgeschichten. In der Literaturwerkstatt Altenkirchen wirkte sie an der Publikation Ein Bild und zwölf Geschichten mit. Seit November 2017 ist sie beim Literaturtreff Eitorf mit von der Partie.