Friederike Röthlein

Die 1953 in Frankfurt/Main geborene Autorin war im Diktat immer sehr gut, im Aufsatzschreiben aber nur sehr mäßig. Sie bewunderte diejenigen, die sich gut ausdrücken, lebendig erzählen und schreiben konnten.

Besonders imponierte ihr, als ihre Mutter in späteren Jahren gemeinsam mit mehreren Gleichgesinnten eine Senioreninitiative mit vielfältigen kreativen Kursangeboten gründete - unter anderem eine Schreibwerkstatt, wo alle Teilnehmer jeweils zu einem vorgegebenen persönlichen Thema eine Kurzgeschichte verfassten. Besonders auffällig/bemerkenswert dabei war, dass vor allem Frauen darin oft ihre Kindheits- und Kriegserlebnisse verarbeiteten - ein wichtiger Schritt für einen versöhnlichen Lebensabend.

Das inspirierte sie zu ersten eigenen Schreibversuchen.